Die Fossilien von Solnhofen

Home | Fossilienatlas | Suche | Partner-Forum  

Bereiche
· Home
· Fossilienatlas
· Suche
· Artikel
· Literatur
· FAQ
· Web Links
· Danksagung
· Disclaimer / Datenschutz
· Steinkern

Partner-Forum
Unser Partner-Forum für Fragen zum Thema.

Wer ist Online

Es sind 23
Besucher online.


  

Fossil mit der ID: 643 - Coccolepis bucklandi

 

Biologische Information:

Fundort Information:
Ordnung:Fische (Pisces)
Familie:Knorpelschmelzschupper (Chondrostei)
Gattung:Coccolepis
Art:Coccolepis bucklandi AGASSIZ, 1843

Keine Rekonstruktionszeichnung vorhanden

Fundort:Eichstätt allgemein
Lithostratigraphie:Tithonium, Weißjura-Gruppe, Altmühltal-Formation, Eichstätt-Subformation
Quentstedt (nicht mehr gültig):Malm Zeta 2 a/b
Biostratigraphie:Hybonotum-Zone, Riedense-Subzone

Ansicht von Eichstätt allgemein

 
Beschreibung der Art: Ein extem seltener Fisch aus den Plattenkalken, der zu den kleinwüchsigen Formen gehört. Ein vollständig unverknöchertes Skelett zeichnet diese monotypische Gattung aus. Auffallend ist die stark nach vorne verlagerte Augenhöhle. Auch sind Rücken-, Brust-, Genital- und Afterflosse annähernd gleich groß. Das Schuppenkleid ist sehr dünn. Diese Form erinnert im gesamten Habitus an die palaeozoischen Elonychtiden.
Beschreibung des Fossils: Eine Toprarität aus den Plattenkalken. Diese Fischgruppe hat als Kennzeichen, dass ihr Skelett nur unvollkommen verknöchert ist und die Wirbelsäule überhaupt nicht. Es gibt nur diese Art, die auch sehr selten ist.
Grösse: 9,5 cm
Sammlung: Ex Coll. Bürger
Fragen:Frage zu diesem Stück im Partner-Forum stellen.

Bild von Coccolepis bucklandi:
Coccolepis bucklandi Bild ©


Alle Fossilien der Art Coccolepis bucklandi anzeigen.

  

Die Urheberrechte des Bildmaterials liegen bei den jeweiligen Besitzern der Rechte. © bei den Autoren.

Atlas Version 2.4.0

Programmierung, Gestaltung und Design © Martin Sauter