Die Fossilien von Solnhofen

Home | Fossilienatlas | Suche | Partner-Forum  

Bereiche
· Home
· Fossilienatlas
· Suche
· Artikel
· Literatur
· FAQ
· Web Links
· Danksagung
· Disclaimer / Datenschutz
· Steinkern

Partner-Forum
Unser Partner-Forum für Fragen zum Thema.

Wer ist Online

Es sind 21
Besucher online.


  

Fossil mit der ID: 91 - Magila latimana

 

Biologische Information:

Fundort Information:
Ordnung:Krebse (Crustacea) und deren Verwandten
Familie:Maulwurfs- und Einsiedlerkrebse (Anomura)
Gattung:Magila
Art:Magila latimana MUENSTER, 1839
Trivialname:Maulwurfskrebs

Rekonstruktionszeichnung Magila latimana

Fundort:Zandt
Lithostratigraphie:Tithonium, Weißjura-Gruppe, Painten-Formation, Zandt-Subformation
Quentstedt (nicht mehr gültig):Malm Zeta 1/2
Biostratigraphie:Hybonotum-Zone, Riedense-Subzone, eigeltingense-Horizont

Ansicht von Zandt

 
Beschreibung der Art: Der Erhaltungszustand ist meist schlecht, was verständlich wird, wenn man bedenkt, dass Magila ein im Boden lebender, grabender Krebs war. Dadurch war ein stärker verkalkter Panzer nicht nötig. Nur die außergewöhnlich breiten Scheren sind meist gut erhalten überliefert. Diese dienten wohl auch zum Graben.
Beschreibung des Fossils: Magila weist einen relativ zarten Körper auf, der meist nur schlecht überliefert wurde. Im deutlichen Gegensatz dazu stehen die sehr kräftigen, fast hummerartig wirkenden Scheren. Dieser Körperbau war eine Folge der Lebensweise von Magila. Man geht davon aus, dass dieser Krebs im Sediment eingegraben lebte.
Grösse: 4,4 cm
Sammlung: Peter Rüdel, Gröbenzell
Fragen:Frage zu diesem Stück im Partner-Forum stellen.

Bild von Magila latimana:
Magila latimana Bild ©


Alle Fossilien der Art Magila latimana anzeigen.

  

Die Urheberrechte des Bildmaterials liegen bei den jeweiligen Besitzern der Rechte. © bei den Autoren.

Atlas Version 2.4.0

Programmierung, Gestaltung und Design © Martin Sauter