Die Fossilien von Solnhofen

Home | Fossilienatlas | Suche | Partner-Forum  

Bereiche
· Home
· Fossilienatlas
· Suche
· Artikel
· Literatur
· FAQ
· Web Links
· Danksagung
· Disclaimer / Datenschutz
· Steinkern

Partner-Forum
Unser Partner-Forum für Fragen zum Thema.

Wer ist Online

Es sind 5
Besucher online.


  

Fossil mit der ID: 1440 - Bylgia spinosa

 

Biologische Information:

Fundort Information:
Ordnung:Krebse (Crustacea) und deren Verwandten
Familie:Schwimmkrebse (Natantia)
Gattung:Bylgia
Art:Bylgia spinosa MUENSTER, 1839

Rekonstruktionszeichnung Bylgia spinosa

Fundort:Breitenhill (Öchselberg)
Lithostratigraphie:Ober-Kimmeridgium, Weißjura-Gruppe, Painten-Formation
Quentstedt (nicht mehr gültig):Malm Zeta 1/2
Biostratigraphie:Beckeri-Zone, Ulmense-Subzone, rebouletianum-Horizont

Ansicht von Breitenhill (Öchselberg)

 
Beschreibung der Art: Haupterkennungmerkmal ist der Überaugenstachel, der in dem typischen Krönchen endet. Das "Krönchen" besteht aus einem sehr eng beieinanderstehenden dorsalen und ventralen (also rücken- und bauchseitigen) Dorn und einem dazwischen. Bei dieser Art sind zudem nur 6 Dorne bis zum Krönchen zu sehen.
Beschreibung des Fossils: Eine kleinere aber gut erhaltene Bylgia spinosa.
Der markante und namensgebende Überaugenstachel, der in einem Krönchen endet, ist hier gut zu erkennen.Das Stück wurde aus einer alten Sammlung herausgetauscht.
Grösse: 6 cm
Sammlung: Roger Frattigiani, Laichingen
Fragen:Frage zu diesem Stück im Partner-Forum stellen.

Bild von Bylgia spinosa:
Bylgia spinosa Bild ©

Bild von Bylgia spinosa
Bylgia spinosa Bild ©

Vorheriges Fossil  Alle Fossilien der Art Bylgia spinosa anzeigen.  Nächstes Fossil

  

Die Urheberrechte des Bildmaterials liegen bei den jeweiligen Besitzern der Rechte. © bei den Autoren.

Atlas Version 2.4.3